Erst informieren, dann investieren…

Verhindert Sven Donhuysen die “Rettung” von Henning Goldmines Inc.?

Unglaublich, wenn das stimmt was man dort von einer Zusammenkunft von Beteiligten des “Skandals rund um Henning Goldmines Inc.” so hört. Wir hatten ja gestern bereits gemeldet, das Henning Goldmines unmittelbar vor der Beantragung der Insolvenz in Kanada steht. Die Hintergründe dazu, neben der einen oder anderen kriminellen Handlung, sind aber dann noch einmal Andere.

Nach Aussagen von Teilnehmern der “Konferenz” gab es einen Vorschlag von Stefan Klaile, der anbot einen Betrag von 300.000 Euro (den er wohl hatte beschlagnahmen lassen) dann für die Weiterführung bei Henning Goldmines frei zugeben, wenn er im Gegenzug dafür eine persönliche Bürgschaft der Herren Peter Prasch, Jörg Schmolinski und Sven Donhuysen bekommen würde.

Nach Aussagen von Teilnehmern der Konferenz haben Schmolinski und Prasch dem zugestimmt, unter der Bedingung das Donhuysen auch mitzieht. Donhuysen hat sich dann aber geweigert. Warum? Das sind dann wieder alles Spekulationen von unserer Seite, für die wir keine Belege haben, deshalb wollen wir hier nicht spekulieren. Jeder sollte sich ein eigenes Bild von Herrn Donhuysen machen, ob jemand, der sich so kontraproduktiv gegenüber einer Lösung verhält, möglicherweise gar keine Interesse haben könnte, das es eine Lösung für die Anleger geben könnte.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.