Erst informieren, dann investieren…

Crowdfunding aus Sicht der Stiftung Test

Die Idee ist genial, aber das Geld fehlt? Ein Fall für Crowdfunding (Schwarm­finanzierung). Viele Menschen steuern Geld bei, damit die genialen Pläne verwirk­licht werden können. Die Initiatoren stellen ihr Projekt im Internet vor. Sie nennen die Summe, die sie brauchen, und den Zeitraum, in dem Unterstützer ihnen Geld zusagen können. Wird das Mindest­ziel nicht erreicht, bekommen die Unterstützer ihr Geld zurück. test.de gibt einen Über­blick über vier Crowdfunding-Modelle.

https://www.test.de/Crowdfunding-Wer-im-Internet-wofuer-Geld-einsammelt-4762685-0/

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.