Erst informieren, dann investieren…

ABO Wind und Abo Invest – “festverzinsliches Nachrangdarlehen, inklusive Totalverlustrisiko”

Da beißt die Maus keinen Faden ab, wie der Volksmund so schön sagt.

Im Angebot heisst es dazu:”Für Bürger, die sich an Windkraft beteiligen, bieten wir im Zusammenhang mit dem Erwerb des Windparks Weilrod erstmals auch ein fest verzinsliches Nachrangdarlehen an – als Ergänzung oder Alternative zur Bürgerwindaktie”, erläutert Ahn. Das Nachrangdarlehen ist nach zehn Jahren kündbar und wird jährlich mit 4,5 Prozent verzinst. Nachrangig bedeutet dabei, dass die Zahlung der Zinsen sowie die Rückzahlung des Darlehensbetrages unter dem Vorbehalt stehen, dass dadurch bei der Abo Invest kein Insolvenzeröffnungsgrund herbeigeführt werde, so das Unternehmen. Zitat Ende. Mal ehrlich meine Damen und Herren,warum sagen sie dem Bürger nicht, das es auch ein Totalverlustrisiko für sein kapital gibt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müsseneingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.